Mann, der in Vietnam lebt, behauptet, vermisster Kriegsgefangener zu sein

Vietnam-Veteran überlebt Hubschrauberabsturz

Im Frühjahr 2008 reiste ein christlicher Missionar namens Tom Faunce (ein Vietnam-Veteran) nach Kambodscha, um den Einheimischen dabei zu helfen, Brunnen zu graben. Er hatte zwei Dienstreisen überstanden, aber nicht jeder, mit dem er während seines Militärdienstes zusammengearbeitet hatte, hatte so viel Glück wie er.

Advertisements
Advertisements

Faunce war stark vom Krieg betroffen und wandte seine Kräfte der Religion zu und half anderen auf der ganzen Welt. Während einer Pause vom Brunnenprojekt hörte Faunce ein Gerücht, dass ein amerikanischer Vietnam-Veteran 1968 einen Hubschrauberabsturz überlebt habe und noch am Leben sein werde. Der Mann soll in Laos gelebt haben.

Advertisements
Advertisements