Top 5 der teuersten Sportarten

Die meisten Menschen sind heutzutage im Sport tätig. Ob Laufen, Schwimmen oder Radfahren, für jeden Geldbeutel ist etwas dabei! Einige Sportarten werden jedoch immer teurer und nicht jeder kann es sich leisten, große Geldsummen in eine sportliche Aktivität zu investieren. Aus diesem Grund halten wir Sie auf dem Laufenden, indem wir Ihnen die 5 teuersten Sportarten vorstellen, um alles über diese teuren Disziplinen zu erfahren.

1. Golf

Advertisements
Advertisements

Es ist zweifellos eine der teuersten Sportarten der Welt und erfordert eine komplette Ausrüstung, um gut spielen zu können. Zum Beispiel kostet ein Golfplatz ungefähr 50 € und um die Grundlagen dieses Sports zu erlernen, benötigen Sie zehn Lektionen, eine Investition von 500 € nur für Lektionen. Wenn Sie die Spielausrüstung und die Mitgliedschaft in einem Club hinzufügen, erhalten Sie schnell exorbitante Summen. Überlegen Sie sorgfältig, bevor Sie sich diesem Sport widmen, wenn Sie nicht sicher sind, ob es der Sport etwas für Sie ist.

2. Reiten

Auch wenn das Reiten billiger geworden ist als zuvor, erfordert die regelmäßige Ausübung dieses Sports zu Beginn noch eine geringe Investition. Viele Reitzentren verleihen das notwendige Zubehör zum Reiten, aber es ist hygienischer, einen eigenen Sattel und eigene Stiefel zu haben! Hinzu kommen geeignete Reithosen, eine Lizenz zur Ausübung dieses Sports im Reitzentrum Ihrer Wahl sowie eine Jahresgebühr zwischen 100 und 600 Euro.

3. Surfen

Für diese Disziplin muss man natürlich in der Nähe des Meeres leben, es sei denn, man trainiert, wenn man in den Urlaub fährt. Es ist eine Sportart, die teuer bleibt, weil die Kurse immer etwas teuer sind (bis zu 1500 € im ersten Jahr), aber gerade die Ausrüstung kann sich als Problem erweisen. Beim Surfen im Meer ist das Wasser oft kalt und Sie benötigen einen Neoprenanzug, um Zeit im Wasser zu verbringen. Ein Overall kostet rund 100 € plus ein Board, das bis zu 600 Euro kosten kann. Vielleicht lieber in den Ferien surfen, es wird billiger!

4. Tauchen

Auch dort muss man für diesen Sport in der Nähe des Meeres sein, obwohl viele Schwimmbäder jetzt Tauchstunden anbieten und selbst wenn der Ort weniger verträumt ist, kann dies vorteilhaft sein im Preisunterschied. Auch für die Ausrüstung müssen Sie zwischen den Flossen, dem Schnorchel, dem Neoprenanzug und den Sauerstoffflaschen etwa 1000 € bezahlen. Plus der Preis für Tauchkurse, achten Sie darauf, Ihr Budget nicht zu senken!

Advertisements
Advertisements