Warum wurde die Polizei gerufen, nachdem ein Mann ein Selfie von ihm und seinem Hund gepostet hatte?

Immer beliebter

Glücklicherweise hat Dan Tillery es geschafft, sich für die Rückkehr seines geliebten Diggy einzusetzen, aber viele fragen sich, ob er das auch ohne seine Popularität und seinen Ruhm hätte tun können. Mit fast 10.000 Likes auf seiner Facebook-Seite, mehr als 14.000 Followern auf Instagram und fast 1.000 Followern auf Twitter konnte Dan seine große Social-Media-Plattform nutzen, um die Öffentlichkeit auf ihre Situation aufmerksam zu machen.

Advertisements
Advertisements

Eine musikalische Karriere

Tatsächlich ist Dan Tillery ein angehender Musiker. Er tourte regelmäßig durch das Land, spielte Musik in Clubs und an Orten und war stolz auf seine beeindruckende Präsenz auf der Bühne. Seine Präsenz in den sozialen Medien ermöglichte es ihm, sein Talent dem Rest der Welt zu zeigen. Als seine Popularität zunahm, wusste Dan, dass er seinen Fans etwas mehr geben musste, also nahm er seine erste EP auf: „We Like To Fun Fun!“ Heutzutage nutzt Dan seine Social-Media-Profile, um für seine Musik zu werben – und das seltsame Foto von Diggy zu posten!

Advertisements
Advertisements