Ein Schatzsucher entdeckt den größten und wehrvollsten angelsächsischen Schatz

Über 1.300 Jahre lang wurde ein Schatz versteckt, bis sich das Land veränderte und die Wälder eine Weide für die Bauernhöfe wurden. Schließlich, vor ein paar Jahren, kamen Schatzsucher zu einem Bauern und fragten, ob sie auf seinem Feld herumlaufen und ihre Metalldetektoren benutzen könnten. Fred Johnson, der Bauer, wusste nicht, dass ein Mann diesen unglaublichen Schatz entdecken würde. Keiner von ihnen hätte jemals gedacht, dass diese Entdeckung beide Parteien in Feinde verwandeln würde. Hier ist eine erstaunliche Geschichte!

Eine riesige Entdeckung

Advertisements
Advertisements

Terry Herbert war erst 54 Jahre alt, als er einen riesigen angelsächsischen Schatz entdeckte, der auf dem Feld des 65-jährigen Bauern Fred Johnson vergraben war. Der Bauer erinnert sich: „Ich sagte ihm, ich hätte einen Schlüssel verloren und bat ihn, ihn zu finden.“ Und er wusste nicht, dass Terry etwas anderes als einen verrosteten Schlüssel finden würde! Wie auch immer, danka an die Technologie, denn ohne sie wäre der Schatz, den Sie entdecken werden, für immer in diesen Ländern verschwunden … oder vielleicht auch nicht, wer weiss…

Advertisements