Der Kellner eilt einem Kunden nach, nachdem er die Notiz gelesen hat, die er auf der Rechnung hinterlassen hat

Finde die Notiz

Geschockt las Fabila die Notiz von Berr, die lautete: „Wir sind jung, wir dienen beide.“ Berr hinterließ ein Trinkgeld in Höhe der ursprünglichen Rechnung.
Fabila würde an diesem Abend viel Geld nach Hause bringen. Fabila war angesichts der Situation sprachlos. Er hätte dieses Geld vielleicht mehr gebraucht als andere, aber er musste trotzdem sicherstellen, dass es für ihn war.

Advertisements
Advertisements

Dann beeilte er sich, Berr zu finden, sowohl um ihm zu danken als auch um sicherzustellen, dass das übrige Geld wirklich für ihn war. Fabila hatte Angst, wegen dieses sehr großzügigen Trinkgelds in Schwierigkeiten zu geraten.

Advertisements
Advertisements