Geheimnisse in der Wohnung, die seit den 1940er Jahren nicht mehr bewohnt wurde

Liebesbriefe von vielen Liebhabern

Auch viele Liebesbriefe wurden vom Ermittlerteam gefunden, die mittels verschiedenfarbige Bänder miteinander verbunden waren. Sie bemerkten dabei, dass die Bänder für jeden von Marthe de Florians Liebhabern eigens farbcodiert waren. Ein Beweis für ihre Popularität bei wohlhabenden und angesehenen Männern während der Belle Epoque. Viele der gefunden Briefe gaben Hinweise auf das Liebesleben von Madame Marthe de Florian.

Advertisements
Advertisements

Auf diesem Bild sehen wir keinen der gefundenen Liebesbriefe. Vielmehr ist das ein offizielles Dokument, das den Tod von Héloise Mathilde Beaugeron, dem Geburtsnamen von Marthe de Florian, bezeugt. Das Dokument wurde erst kürzlich beglaubigt, nachdem die Ermittler herausgefunden hatten, dass die Dame hier gelebt hatte. So lange wusste man nicht, dass diese Wohnung leer stand und jetzt erst wem sie gehörte.

Advertisements
Advertisements