Geheimnisse in der Wohnung, die seit den 1940er Jahren nicht mehr bewohnt wurde

Auch schöne Kleidung wurde entdeckt

Die verlassene Pariser Wohnung im Besitz der Familie De Florian war einst ein „Unterhaltungszentrum“ für wohlhabende Männer und Frauen, die extravagante Partys bevorzugten. Beim Durchstöbern der Wohnung fanden die Experten in den wunderschönen Schränken Kleider der damaligen Zeit. Es waren sehr teure  und edle Kleidungsstücke, die farblich mit den Schuhen und Hüten abgestimmt waren.

Advertisements
Advertisements

Da sie in Paris, also dem Zentrum der Kultur- und Modewelt, gelebt hatte, war es normal, dass sie viele Kleider von bekannten Designern besaß. Die Madam war demnach wirklich eine schicke und moderne Frau, die sich gerne von ihren zahlreichen Liebhabern aushalten ließ. Nachdem die Kleidungsstücke von einem Experten untersucht wurden, kam heraus, dass einige Stücke auch für die damalige Zeit ein Vermögen gekostet haben.

Advertisements
Advertisements