• in

    Das Wichtigste über glutenfreie Alkohole

    Viele verschiedene Arten von Alkohol werden tatsächlich mit Glutenkörnern hergestellt, einschließlich der meisten Biere und vieler Arten von Alkohol. Wenn Sie sich glutenfrei ernähren, trinken Sie nur glutenfreie alkoholische Getränke. Es ist schwieriger als es aussieht, aber verzweifeln Sie nicht: Sie haben tatsächlich viele Möglichkeiten. Wenn Sie alkoholische Getränke mögen, finden Sie hier eine kleine Liste, die Sie interessieren könnte …

    Wein

    Jeder mit Zöliakie kann immer noch ein Glas Wein genießen. Es wird aus Trauben hergestellt, die diejenigen mit Glutenempfindlichkeit nicht beeinträchtigen. Rot, Weiß, Rosé und Champagner stehen im Mittelpunkt – achten Sie auf Zusatzstoffe, die Symptome auslösen können.

    Wein war im Laufe der Jahre Gegenstand umfangreicher Studien und hat sich als wirksames Elixier erwiesen. Außerdem, wer hat gesagt, dass ein Mann einen Jungbrunnen braucht, um lange zu leben? Dank eines Elements namens Resveratrol, einem Polyphenol, das insbesondere in Rotweinen vorkommt, können Sie Ihre Jugend verlängern. Es ist ein starkes Antioxidans, das in Traubenschalen und rotem Traubensaft enthalten ist. Antioxidantien helfen dem Körper, freie Radikale zu bekämpfen, die unsere Zellen und Organe schädigen können. Studien zeigen, dass Resveratrol die Gesundheit und Langlebigkeit fördert, indem es die Aktivität eines Proteins namens Sirtuine erhöht. Sirtuine sind dafür verantwortlich, den Körper vor Alterskrankheiten zu schützen.

    Wodka

    Hier gibt es eine große Ausnahme: Aus Getreidekörnern destillierter Wodka ist offensichtlich nicht glutenfrei.
    Suchen Sie nach Flaschen aus Kartoffeln, Trauben oder Mais.

    Sie sind nicht so schwer zu finden, wie Sie vielleicht denken. Darüber hinaus kann Wodka die Durchblutung und Durchblutung Ihres Körpers erhöhen, wodurch Gerinnsel, Schlaganfälle und andere Herzerkrankungen verhindert werden können. Wodka kann auch helfen, Ihren Cholesterinspiegel zu senken. Darüber hinaus wird es für diejenigen, die auf ihr Gewicht achten, im Allgemeinen auch als kalorienarmer Alkohol angesehen. Sie haben vielleicht gehört, dass Rotwein ein natürliches Entspannungsmittel ist, aber dies ist nichts im Vergleich zu Wodka, von dem Studien gezeigt haben, dass er Verspannungen besser löst als Wein. Wir haben bereits erwähnt, wie Wodka Zahnschmerzen lindern kann, aber ein wenig davon kann auch helfen, Mundgeruch zu bekämpfen. Im Gegensatz zu Bier oder Wein kann ein Glas Wodka den Blutzuckerspiegel senken. Wodka ist am effektivsten, wenn er rein eingenommen wird. Bestellen Sie ihn also rein oder mit Eiswürfeln. Natürlich alles in Maßen.

    Der Apfelwein

    Die meisten Cider sind glutenfrei, weil sie aus Äpfeln gebraut werden, nicht aus Weizen wie Bier. Apfelwein enthält wie Rotwein aufgrund der Superfood-Eigenschaften von Äpfeln eine Reihe von Antioxidantien. Antioxidantien sind Verbindungen in frischen Lebensmitteln und Gemüse, die dazu beitragen, freie Radikale in Ihrem Körper zu verlangsamen, was zu Gesundheitsproblemen wie Krebs, Herzerkrankungen und Alterung führt.

    In der Tat enthält Apfelwein mehr Antioxidantien als grüner Tee, und wenn er in Maßen konsumiert wird, kann er positive Ergebnisse liefern, die über das reine Summen hinausgehen. Die Antioxidantien werden von Vitamin C begleitet, dem besten Freund des Immunsystems. Vitamin C wird seit Jahrzehnten von Angehörigen der Gesundheitsberufe und Diätassistenten gelobt und zeichnet sich in der Welt des Gesundheitswesens nach wie vor durch all seine Vorteile aus. Zu den häufigsten Vorteilen dieses Vitamins gehören die Stärkung des Immunsystems, die Kontrolle von Asthmasymptomen und die Fähigkeit, Ihre Stimmung potenziell zu verbessern.

    Tequila

    Denken Sie daran, nach 100% Agaventequila zu suchen, der von Natur aus glutenfrei ist.
    Studien haben in der Vergangenheit gezeigt, wie der Konsum von Tequila die Gesundheit verbessern kann.

    Eine kürzlich am Zentrum für Forschung und fortgeschrittene Studien in Mexiko durchgeführte Studie kam zu dem Schluss, dass der Verzehr von Tequila gut für die Knochen ist. Eine in der Tequila-Pflanze enthaltene Substanz, Agave Tequilana, verbessert die Absorption von Kalzium und Magnesium, Mineralien, die die Knochengesundheit unterstützen. Agave Tequilana enthält einen hohen Insulinspiegel, der die Verdauung verbessert, indem er das Wachstum guter Bakterien fördert. Einige Menschen nehmen auch vor einer Mahlzeit einen Bissen, um ihren Stoffwechsel anzukurbeln. Laut Untersuchungen, die der American Chemical Society vorgelegt wurden, hilft der Zucker in der Agavenpflanze, Agavin genannt, den Blutzuckerspiegel zu senken. Agavine helfen auch Menschen, sich voller zu fühlen und daher weniger zu essen, was wiederum den Gewichtsverlust fördert.

    Der Rum

    Rum wird traditionell aus Zuckerrohr hergestellt. Es ist also nicht der gesündeste Alkohol, aber oft glutenfrei. Suchen Sie nach einfachen Flaschen und fügen Sie Ihre eigenen Elemente hinzu, um das Getränk interessanter zu machen …

    Aromatisierte Rumsorten können manchmal Zutaten verbergen, die für eine glutenfreie Ernährung ungeeignet sind. Rum in Maßen zu trinken ist laut vielen Studien gut für das Herz. Rum trinken kann Ihnen ein gesundes und starkes Herz geben. Darüber hinaus senkt es den Cholesterinspiegel im Körper. Es ist auch ein gutes Getränk zur Vorbeugung von peripheren arteriellen Erkrankungen und ein Blutverdünner, der helfen kann, Arterienblockaden zu bekämpfen, Herzinfarkten und Herzerkrankungen vorzubeugen. Der Verzehr einer kleinen Portion Rum kann Halsschmerzen lindern. Der Konsum von ein oder zwei Esslöffeln Rum pro Tag kann bei Erkältungen helfen. Dies ist auf die hohen antibakteriellen Eigenschaften von Rum zurückzuführen, die helfen, Erkältungen effektiv zu heilen. Es wird oft gesagt, dass der Verzehr eines Esslöffels Rum pro Tag den Blutzuckerspiegel senkt.

  • in

    Wichtige Prinzipien des Minimalismus

    Wenn es um Minimalismus geht, verstehen es viele Menschen aufgrund mangelnden Wissens falsch, und dennoch ist es ein Konzept, das ein Leben lang verändern kann. Wenn wir über minimalistische Prinzipien sprechen, möchten wir insbesondere die Tatsache hervorheben, dass unnötige Dinge weggelassen werden, was nicht bedeutet, alles loszuwerden, was wir haben. Dies bedeutet, dass nachträglich das, was übrig bleibt, für etwas zählen und einen Zweck haben muss. Um Ihnen zu helfen, diese Disziplin des Lebens besser zu verstehen, sind hier einige Grundprinzipien, die Sie kennen sollten.

    Besitz und Einkäufe

    Das Diktieren des Besitzes einer Person muss einen nützlichen Zweck erfüllen. Gibt es Dinge, die wir loswerden können?
    Ist alles was du hast wichtig? Hat alles, was Sie haben, einen Zweck?

    Wenn es ums Einkaufen geht, schreiben minimalistische Prinzipien vor, dass Menschen nur das kaufen sollten, was sie brauchen und regelmäßig verwenden werden. Wenn ein Objekt benötigt wird und nicht regelmäßig verwendet wird, sollte eine Person versuchen, es auszuleihen oder zu mieten. Vor dem Kauf von Artikeln über einer bestimmten Menge sollte eine Wartezeit von ca. 7 Tagen eingehalten werden, um sich vor Impulskäufen zu schützen und sicherzustellen, dass der Artikel wirklich notwendig ist. Es wird auch sichergestellt, dass die Person ihr Leben nach dem Sortieren und Reinigen nicht mit unnötigen Gegenständen auffüllt.

    Ernährung und Gesundheit

    Minimalistische Prinzipien schreiben vor, dass eine Person essen sollte, wenn sie muss, und einfach essen sollte. Essen Sie nicht nur, weil Sie sich langweilen, weil Sie Spaß haben oder weil Sie zu einer bestimmten Tageszeit sind.

    Wie viel Essen muss ein Mensch wirklich essen, um zu überleben, und braucht er wirklich Chili und Käse für seine Pommes? Warum sollte eine Person ihre Ernährung mit Kuchen und süßen Snacks füllen? Lebensmittel, bei denen der Behälter einen höheren Nährwert hat als der Inhalt im Inneren. Essen Sie eine einfache Diät, bei der alle Lebensmittel und Zutaten zählen und einen zusätzlichen Nährwert liefern, der zu einer dauerhaften Gesundheit beiträgt.

    Aktivitäten

    Als Teil eines minimalistischen Lebensstils haben die Aktivitäten eines Menschen einen positiven Zweck, eine positive Bedeutung und einen Mehrwert für sein Leben. Die Arbeitsaktivitäten und die tägliche Aufgabenliste einer Person sollten mit Aktivitäten gefüllt sein, die sie interessieren.

    Mit anderen Worten, das Leben sollte nicht voll von Dingen sein, die den Zeitplan eines anderen erfüllen und Ihre Zeit verschwenden. Wenn Sie also den minimalistischen Lebensstil übernehmen, sollte die To-Do-Liste mit Aufgaben gefüllt sein, die für langfristige positive Ziele wirklich wichtig sind. Es sollte auch beachtet werden, dass das Leben Interaktionen mit guten Freunden und der Familie beinhalten sollte.

    Die verschiedenen Ziele des Lebens

    Minimalistische Prinzipien schreiben vor, dass das Ziel einer Person nicht darin bestehen sollte, um jeden Preis viel Geld zu verdienen. Geld kann einige unmittelbare Probleme lösen und muss gesucht werden. Es muss nicht das Hauptziel im Leben sein.

    Verdienen Sie, was Sie brauchen, und versuchen Sie, die vielen einfachen Freuden des Lebens auf Ihrem Weg zu genießen. Dies sollten Sie tun, wenn Sie einen minimalistischen Lebensstil annehmen. Konzentrieren Sie sich auch auf einige große Ziele, die für den Erfolg wirklich wichtig sind. Weniger ist mehr, das ist das Grundprinzip eines minimalistischen Lebensstils. Bevor jemand, der sich dem Minimalismus verschrieben hat, es weiß, wird er über den Reichtum verfügen, den er sich wünschen oder brauchen könnte.

  • in

    5 interessante Fakten über Madrid

    Madrid ist eine weltberühmte Stadt, es ist wunderbar, aber es wird sehr oft übersehen. In der Tat konzentrieren sich Touristen eher auf Ziele wie Barcelona und Sevilla und denken vielleicht, dass Madrid eher ein Geschäftszentrum ist. Die dynamische spanische Hauptstadt hat jedoch auf allen Ebenen viel zu bieten. Bekannt für seine erstklassigen Galerien und Museen, fantastischen Einkaufsmöglichkeiten, beeindruckende Architektur und das fabelhafte Nachtleben, gibt es viele Gründe, warum diese Stadt ein Muss ist. In der spanischen Hauptstadt geht es jedoch nicht nur um Bars, Restaurants und Clubs. Mit seinen lebhaften Märkten, alten Tempeln, kleinen Restaurants und mittelalterlichen Ruinen hält es an jeder Ecke Überraschungen bereit. Hier sind nur 5 interessante Fakten über diese einzigartige spanische Stadt …

    Es ist eine der höchsten Hauptstädte in Europa

    Hast Du gewusst ? Madrid ist eine der höchsten Hauptstädte Europas! Hier geht es nicht um die wirtschaftliche Realität, sondern um geologische Fakten.

    Es kann nicht genug gesagt werden, aber Madrid ist tatsächlich eine der höchsten Hauptstädte Europas mit einer Höhe von 667 m über dem Meeresspiegel. Die einzige europäische Hauptstadt, die sich auf einer höheren Höhe befindet ist Andorra la Vella, die Hauptstadt des Fürstentums Andorra, die hoch in den Pyrenäen liegt. Wir können auch Kourouch, Terskol, Juf und Trepalle zu den höchsten Städten Europas zählen. Wie auch immer, wenn Sie jemals nach Madrid gehen, werden Sie in einer Stadt sein.

    Es ist die zweitgrößte Stadt in der Europäischen Union

    Madrid ist eines der europäischen Großstädte mit erstaunlichen 3,2 Millionen Einwohnern. Die einzige Stadt in der Europäischen Union mit einer größeren Bevölkerung ist Berlin mit 3,6 Millionen Einwohnern.

    Bis zum Austritt aus der EU im Jahr 2020 war London mit fast 9 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt der EU. Wenn wir über die bevölkerungsreichsten Städte Europas in unserer Zeit sprechen, können wir außerdem leicht Moskau und seine 20 Millionen Einwohner zitieren, London mit 14,6 Millionen Einwohnern sowie Paris. mit seinen 13 Millionen Einwohnern und Staub.

    Madrid wurde erst im 16. Jahrhundert zur Hauptstadt Spaniens

    Obwohl Madrid im Mittelalter eine gewisse Bedeutung erlangte, wurde es erst 1561 zur Hauptstadt Spaniens, als Philipp II. Seinen Hof in die Stadt verlegte und es de facto zum Zentrum wurde. der königlichen Macht.

    Zuvor verlegten die spanischen Monarchen ihren Hof in ihre Königreiche und wechselten ständig ihre Position. Zu Ihrer Information, Madrid wurde Ende des 9. Jahrhunderts von Emir Muhammad I. gegründet und 1047 von Ferdinand I. von Kastilien, der es gerade erobert hatte, an den König von Toledo verkauft. 1085 eroberte Alfons VI. Die Stadt Toledo, Madrid trat in das Königreich Kastilien ein. Im Jahr 1109 wurde die Stadt von den Almoraviden zerstört und seit jenen alten Zeiten wurde die Stadt aus ihrer eigenen Asche wiedergeboren und erfand sich neu …

    In Madrid befindet sich das älteste Restaurant der Welt

    Das 1725 gegründete Restaurant Botin ist offiziell das älteste kontinuierlich betriebene Restaurant der Welt!Es ist bekannt für seine fantastischen lokalen Spezialitäten wie Spanferkel, ein Gericht, von dem Ernest Hemmingway in den 1920er Jahren viel sprach.

    Das Geheimnis dieser saftigen Gerichte ist der ursprüngliche Holzofen, der Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut wurde. 18. Jahrhundert und angeheizt durch ein Feuer, das seit Eröffnung des Restaurants nicht gelöscht wurde. Es wird sogar vermutet, dass der Maler Francisco Goya in jungen Jahren im Restaurant Geschirr gespült hat!

    Sie können das Skelett eines der größten Spanier aller Zeiten sehen

    Augustín Luengo Capilla wurde 1849 in Puebla de Alcocer in der Extremadura geboren und wurde 2 Meter hoch.
    Damit war er einer der größten Spanier, die jemals registriert wurden.

    Nach seinem tragischen frühen Tod wurde sein Skelett mit vorheriger Zustimmung von Augustín dem Direktor des Nationalen Museums für Anthropologie übergeben. Außerdem ist es heute noch im Museum ausgestellt, zusammen mit unzähligen anderen faszinierenden menschlichen Objekten. Hättest du es erraten? Dies ist eine wirklich interessante Tatsache, die es verdient, bekannt und ernst genommen zu werden.

    Sie haben vielleicht auch gehört, dass „alle Wege nach Rom führen“, aber es scheint, dass in Spanien alle Wege nach Madrid führen. Wenn Sie zur Puerta del Sol fahren, sehen Sie auf dem Platz ein kleines Schild mit der Angabe von Kilometer 0 mit den 6 Hauptstraßen, die von Madrid aus starten.

  • in

    Umweltbewusste Hochzeitsplanung: das Wesentliche, an das Sie sich erinnern sollten

    Die Organisation einer Hochzeit ist nie einfach. Sie müssen sich dafür Zeit nehmen und ein vollständiges Adressbuch haben. Die Vorbereitung einer umweltbewussten Hochzeit ist keine Ausnahme von dieser Regel. Wenn Ihnen jedoch die Idee gefällt, eine umweltbewusste Hochzeit zu organisieren, finden Sie hier einige Möglichkeiten, die Sie in Betracht ziehen können.

    Wählen Sie Ihre Dienstleister sorgfältig aus

    Wenn Sie eine umweltbewusste Ehe planen, sollte die Auswahl der Anbieter niemals leichtfertig erfolgen.

    In der Tat, ob für den Ort, die Dekoration, das Essen, muss man sich wirklich die Zeit nehmen, um informiert zu werden. Natürlich gibt es umweltbewusste Hochzeitsplaner, die alle guten Adressen kennen. Wenn Sie jedoch Zeit haben, zögern Sie nicht, Dienstleister zu treffen, die ethische und ökologische Produkte sowie Bio-Lebensmittel bevorzugen. Die Tatsache, dass Sie sich auf die Suche nach umweltbewussten Anbietern machen, bereichert Ihr Wissen und ermöglicht Ihnen, großartige Entdeckungen zu machen. Verwenden Sie soziale Medien, um lokale Anbieter zu finden und sich mit ihnen zu verbinden.

    Entscheiden Sie sich für eine biologisch abbaubare Dekoration

    Wenn es einen Punkt gibt, der bei einem Hochzeitsempfang nicht übersehen werden sollte, dann ist es die Dekoration. Die gute Nachricht ist, dass heute dekorative Elemente ausgewählt werden können, die vollständig biologisch abbaubar sind.

    Sie können sich sogar von dem, was wir im Internet anbieten, je nach Thema Ihrer Hochzeit inspirieren lassen und sich selbst zu dekorativen Objekten für den Ort Ihres Hochzeitsempfangs machen. Sie können diesen speziellen Punkt auch einem Fachmann anvertrauen, der nur biologisch abbaubare Elemente verwendet. Wenn möglich, wählen Sie einen einzigartigen Ort für die Zeremonie und den Empfang, um die CO2-Emissionen der Autos Ihrer Gäste zu reduzieren. Zögern Sie nicht, sich auf digitale Kopien zu verlassen, um nicht mehr zu verschmutzen. Lassen Sie sich in dieser Hinsicht vom Internet inspirieren, Sie werden erstaunt sein über die unzähligen Ideen, die Sie finden werden!

    Verlassen Sie sich auf ethische Outfits und Accessoires

    Wenn es um die Auswahl Ihrer jeweiligen Outfits geht, können Sie diese mieten oder Outfits aus ethischen Stoffen auswählen.

    Sie können sogar Vintage-Outfits auswählen, die Sie nach Belieben umformen können. Bei Allianzen sollten Sie sich nicht für neuen Schmuck mit starker Umweltbelastung entscheiden, sondern für Allianzen aus ethischen Materialien und Materialien oder für das Recycling von altem Familienschmuck. Sie können sogar bei einem Antiquitätenhändler finden, wonach Sie suchen, wenn Sie Vintage-Schmuck mögen. Zögern Sie nicht, sich auf wiederverwendbares Geschirr und echte Pflanzen zu verlassen, um den Empfangsbereich zu dekorieren. Sie können die Pflanzen nach der Party kompostieren oder neu pflanzen, warum nicht?

  • in

    Zazen: Was ist das?

    Zazen ist eine Art Zen-buddhistische Meditation mit dem Ziel, den Geist von Gedanken, Ängsten und Ideen zu befreien und zu versuchen, Klarheit darüber zu erlangen, was Existenz in der Welt für sich selbst bedeutet. Indem Sie Ihren Ängsten die Möglichkeit geben, zu erscheinen und dann zu verschwinden, können Sie sich durch Zazen-Übungen im Chaos und im Frieden in Konflikten ruhig fühlen. Hier ist das Wesentliche, um sich an diese Praxis zu erinnern.

    Was ist Zazen?

    Zazen ist eine Form der Sitzmeditation und steht im Mittelpunkt der Zen-Praxis. Laut Philosophen auf diesem Gebiet ist Zen als „Meditationsschule“ des Buddhismus bekannt.

    Beachten Sie daher, dass Zazen das Studium des Selbst ist und der Meister Dogen sagte: „Den Weg des Buddha zu studieren bedeutet, das Selbst zu studieren, das Selbst zu studieren bedeutet, das Selbst zu vergessen, und das Selbst zu vergessen bedeutet, beleuchtet zu werden die zehntausend Dinge „. Von den zehntausend Dingen erleuchtet zu werden bedeutet also vor allem, die Einheit des Selbst und aller Dinge zu erkennen. Für die Aufzeichnung saß der Buddha in der Meditation, um seine Erleuchtung zu erreichen, und seit 2.500 Jahren wird diese Tradition der Meditation fortgesetzt und von Generation zu Generation weitergegeben. Die Praxis der Meditation Buddhas verbreitete sich von Indien nach China, Japan, anderen Teilen Asiens und schließlich in den Westen. Die wesentlichen Aspekte von Zazen sind recht einfach zu kommunizieren und sowohl für Anfänger als auch für ältere Praktiker wichtig. Gleichzeitig kann sich die Meditationserfahrung einer Person dramatisch ändern, wenn sie konsequent praktiziert. Mit ständiger Übung verändert Zazen unseren Geist, unser Herz und unser Leben.

    Was sind die Vorteile von Zazen?

    Die gesundheitlichen Vorteile der Zazen-Meditation sind wissenschaftlich belegt, weshalb ihre Praxis sehr gefördert wird. Es wird berichtet, dass regelmäßiges Üben zu einer Verbesserung der geistigen, körperlichen und herzlichen Gesundheit führen kann.

    Darüber hinaus hat die Verbindung zwischen Meditation und einer besseren Fähigkeit, mit Angstzuständen und Depressionen umzugehen, die Praxis der Achtsamkeitsmeditation heute noch populärer gemacht. Darüber hinaus ergab eine zweimonatige Studie des Max-Plank-Instituts für Kognitions- und Gehirnwissenschaften in Leipzig, dass die regelmäßige Praxis von Zazen zu kognitiven Veränderungen in der Amygdala führt. Beachten Sie auch, dass MRT-Untersuchungen gezeigt haben, dass die Mandeln der Menschen schrumpfen und sich der präfrontale Kortex ausdehnen kann. Dieselbe Studie zeigte auch, dass diejenigen, die Meditation praktizierten, weniger Schmerzen empfanden als diejenigen, die dies nicht taten. Schließlich haben andere Studien gezeigt, dass das Gehirn derer, die mehr als 40.000 Stunden achtsamer Meditation praktiziert haben, dem Gehirn normaler Menschen ähnelt, wenn sie meditieren. Denken Sie daran, dass regelmäßige Meditation auch mit einer Verbesserung der Konzentration, Produktivität und Schlafqualität verbunden ist, was viele gesundheitliche Vorteile hat.

    Wie übe ich Zazen?

    Wie Sie bereits wissen, ist das Herzstück des Zen die Meditationspraxis namens Zazen, was „nur sitzen“ bedeutet. Die Anweisungen sind einfach, aber die Praxis ist unendlich subtil ….

    Beachten Sie also, dass die offene vertikale Haltung von Zazen, die auf einem Kissen, einer Bank oder einem Stuhl ausgeführt werden kann, sowohl konzentrierte Stille als auch Einsicht fördert. Dies ist eine hervorragende Sache. Während einer Zazen-Sitzung konzentrieren wir uns in erster Linie auf die Atmung, die es ihr ermöglicht, langsam und natürlich zu fließen und sich dem tiefen Selbst zuzuwenden. Die Aufmerksamkeit auf den Atem ist bei einer Reihe von Meditationstechniken üblich. Um es Ihnen leichter zu machen, zählen Sie die Ausatmungen von eins bis zehn und kehren Sie zu eins zurück, wenn der Geist wandert oder wenn er zehn erreicht. Dies kann die Konzentration und Aufmerksamkeit stark fördern. Zazen wird am besten an einem ruhigen Ort, in sitzender Position ohne Bewegung und in einer aufrechten und gut verankerten Haltung geübt, die von einem Kissen auf einem dicken Teppich oder einer Decke getragen wird. Die Beine können sich je nach Flexibilität in voller Lotus-, halber Lotus-, burmesischer oder kniender Position befinden. Darüber hinaus können diejenigen, die nicht auf dem Boden sitzen können, auf einer Meditationsbank oder einem richtig eingestellten Stuhl sitzen. In jedem Fall muss Zazen zwischen 30 und 50 Minuten dauern …

    Kurz gesagt, Zazen ist ein einfacher und effektiver Weg, um Ihre geistige und körperliche Gesundheit zu verbessern. Während viele Menschen es gewohnt sind, zu berücksichtigen, wie viel Zeit für das Training an arbeitsreichen Tagen erforderlich ist, kann der Gedanke, Zeit für das Nicht-Denken vorzusehen, für manche etwas schwierig sein. Leider ist die Praxis von Zazen angesichts der Beschäftigung der modernen Welt mit Bildschirmen vielleicht notwendiger denn je.

  • in

    EFT Tapping: Was ist das?

    Wenn wir Gary Craig, dem Entwickler von EFT Tapping, zuhören, hilft das Tippen auf verschiedene Körperteile dabei, Energie auszugleichen und körperliche und emotionale Schmerzen zu lindern. Heutzutage ist es sogar üblich, einen EFT-Arzt zur Behandlung aufzusuchen oder zu lernen, wie man sich durch diese Technik selbst behandelt. Zwar gab es relativ wenige Studien zu der fraglichen Technik, aber die Anzahl der Suchanfragen hat in den letzten Jahren zugenommen, ebenso wie Fachleute auf diesem Gebiet. Hier finden Sie alles, was Sie über diese Technik wissen müssen und vor allem, wie Sie sie zu Hause anwenden können.

    EFT: Was ist das?

    EFT ist eine Technik, die wir anwenden, um emotionale Freiheit zu haben. Es ist eine alternative Behandlung, um körperliche Schmerzen zu heilen und emotionalen Stress schnell zu beruhigen.

    Diese Technik wird auch als Klopfen, psychologische Akupressur oder einfach als Klopfen bezeichnet. Darüber hinaus glauben Menschen, die diese Technik anwenden, dass das Klopfen ein Gleichgewicht im Energiesystem herstellen kann, und deshalb kann die betreffende Technik Schmerzen behandeln. Laut seinem Designer Gary Craig ist eine Störung der Energie die Quelle aller negativen Emotionen und auch des Schmerzes. Derzeit wird an der Erforschung des EFT-Gewindeschneidens geforscht, die Technik ist jedoch auf der ganzen Welt verbreitet. In der Tat wird EFT Tapping verwendet, um Menschen mit Angstzuständen und Menschen mit posttraumatischer Belastungsstörung (PTBS) zu helfen. Laut einigen Spezialisten könnte diese Technik mehr als emotionale und körperliche Beschwichtigung bringen …

    Was ist „Tippen“?

    Klopfen, Klopfen oder Klopfen ist ein äußerst leistungsfähiges Werkzeug. Laut Fachleuten kann diese Praxis dazu beitragen, die größten Ängste schnell zu überwinden und alle Ziele zu erreichen, die man sich selbst gesetzt hat.

    Die fragliche Technik wurde vor 34 Jahren dank Dr. Roger Callahan geboren. Er war ein klinischer Psychologe und entdeckte, dass es möglich war, die sofortige Freisetzung gespeicherter Emotionen zu stimulieren. besonders negative Emotionen, die blockieren. Diese sofortige Freisetzung wird erreicht, indem Sie wie Akupressur auf die Meridiane tippen und sich gleichzeitig auf frühere Verletzungen oder Stress konzentrieren, der im gegenwärtigen Moment vorhanden ist. Es kann eine Phobie, Angst oder Angst sein. Dr. Roger Callahan nannte seine Methode „Thought Field Therapy“ oder TFT. Heute bildet das Dr. Callahan-Institut praktizierende Therapeuten, Angehörige der Gesundheitsberufe und normale Menschen darin aus, Tapping sowohl im klinischen Umfeld als auch zu Hause anzuwenden. Andere haben TFT der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, beispielsweise die Technik der emotionalen Freiheit (EFT Tapping) und die sogenannte Meridian Tapping-Therapie.

    Warum EFT Tapping üben?

    Die EFT Tapping-Technik ist derzeit auf der ganzen Welt sehr bekannt. Laut Experten ist dies eine Technik, die tatsächlich funktioniert, insbesondere für diejenigen, die an Angststörungen leiden. Die Technik kann jedoch noch viel mehr …

    Diejenigen, die die EFT Tapping-Technik praktizieren, schwören, dass diese Technik perfekt zur Behandlung von körperlichen Schmerzen und emotionaler Belastung geeignet ist. EFT Tapping ist jedoch nicht auf diese Zwecke beschränkt! In der Tat kann es buchstäblich für alle Bedenken verwendet werden, die in der Lebensweise auftreten können. Sie können finanzielle Angelegenheiten oder sogar Beziehungsprobleme zu diesen Hindernissen zählen. Beachten Sie auch, dass das EFT-Klopfen bei sportlicher Leistung, emotionaler Belastung, posttraumatischer Belastungsstörung, Schmerzen und körperlichen Symptomen sowie Phobien eingesetzt werden kann. Diese Technik wird sogar verwendet, um selbstlimitierende Überzeugungen und Verhaltensweisen für Gewichtsverlust, Heißhungerattacken und Suchtbehandlung wiederherzustellen.

    Wie übe ich EFT Tapping?

    Das EFT-Tapping wird in 5 Schritten durchgeführt, die eine Sequenz bilden. Wenn Sie mehr als ein Problem oder eine Angst haben, können Sie diese Sequenz wiederholen, um sie anzugehen und die Intensität Ihrer negativen Emotionen zu verringern oder zu beseitigen.

    Bild von thehealthymaven.com

    1. Identifizieren Sie Ihr Anliegen

    Damit EFT Tapping effektiv ist, müssen Sie zuerst das Problem oder die Angst identifizieren, die Sie beschäftigen. Dies wird Ihr Schwerpunkt sein, wenn Sie tippen. Wenn Sie sich jeweils auf ein Problem konzentrieren, können Sie Ihr Endergebnis verbessern.

    1. Testen Sie die Intensität Ihrer negativen Emotionen

    Nachdem Sie Ihre unmittelbaren Bedenken festgestellt haben, sollten Sie eine Basisintensitätsstufe festlegen. Die Intensität wird auf einer Skala von 0 bis 10 bewertet, wobei 10 die schlechteste, schwierigste oder intensivste ist. Die Skala misst den emotionalen oder physischen Schmerz und das Unbehagen, das Sie in Bezug auf Ihr Hauptproblem erfahren. Das Bestimmen dieser Basislinie hilft, den Fortschritt nach Durchführung einer vollständigen EFT-Tapping-Sequenz zu verfolgen. Wenn also die anfängliche Intensität Ihrer negativen Emotionen vor dem Klopfen 10 gewesen wäre und bei 5 endete, hätten Sie ein Verbesserungsniveau von 50% erreicht.

    1. Versetzen Sie sich in Position

    Bevor Sie mit dem Tippen beginnen, müssen Sie einen Satz erstellen, der erklärt, was Sie angehen und beruhigen möchten. Sie sollte sich auf zwei Hauptziele konzentrieren: die Probleme erkennen und sich trotz der Probleme akzeptieren. Normalerweise heißt es: „Obwohl ich diese [Angst oder dieses Problem] habe, akzeptiere ich mich zutiefst und vollständig.“

    Natürlich können Sie diesen Satz so bearbeiten, dass er Ihrem Problem entspricht, aber er sollte nicht für einen anderen gelten. Konkret kann man nicht sagen: „Auch wenn mein Bruder wütend ist, akzeptiere ich mich tief und vollständig“. Sie müssen sich darauf konzentrieren, wie Sie sich durch das Problem fühlen, um die dadurch verursachte Belastung zu lindern. Es ist am besten, sich dieser Situation zu nähern, indem Sie sagen: „Obwohl ich traurig bin, dass mein Bruder wütend ist, akzeptiere ich mich zutiefst und vollständig.“

    1. Die EFT-Tapping-Sequenz

    Die EFT-Tapping-Sequenz ist das methodische Tapping an den Enden von neun Meridianpunkten. Es gibt 12 Hauptmeridiane, die jede Körperseite widerspiegeln und einem inneren Organ entsprechen. EFT konzentriert sich jedoch hauptsächlich auf neun Hauptmeridiane. Tippen Sie zunächst auf den Karate-Kick-Punkt (KC: Meridian des Dünndarms) und rezitieren Sie gleichzeitig dreimal Ihre Vorbereitungsphrase. Tippen Sie dann sieben Mal auf jeden folgenden Punkt und bewegen Sie Ihren Körper in genau dieser Reihenfolge nach unten:

    • innerhalb der Augenbrauen (EB: Blasenmeridian)
    • an den Außenseiten des Auges (SE: Gallenblasenmeridian)
    • unter dem Auge (UE: Magenmeridian)
    • unter der Nase (UN: Regiegefäß)
    • am oberen Teil des Kinns (Ch: zentrales Gefäß)
    • am Anfang des Schlüsselbeins (CB: Nierenmeridian)
    • unter dem Arm (UA: Meridian der Milz)

    Vervollständigen Sie nach dem Antippen der Achselspitze die Sequenz oben an der Kopfspitze (TH: Lenkgefäß).

    Während Sie auf die aufsteigenden Punkte tippen, rezitieren Sie eine Erinnerungsphrase, um sich auf Ihr Problem zu konzentrieren. Wenn Ihr Erinnerungssatz lautet: „Obwohl ich traurig bin, dass mein Bruder wütend ist, akzeptiere ich mich zutiefst und vollständig“, könnte Ihr Erinnerungssatz lauten: „Wie traurig ich bin, dass mein Bruder wütend ist.“ Rezitiere diesen Satz an jedem Kontaktpunkt. Wiederholen Sie diese Sequenz zwei- oder dreimal.

    1. Testen Sie die endgültige Intensität

    Bewerten Sie am Ende jeder Runde die Intensität der negativen Emotion auf einer Skala von 0 bis 10. Vergleichen Sie Ihre Ergebnisse mit Ihrer anfänglichen Intensität. Wenn Sie Level 0 nicht erreicht haben, wiederholen Sie diesen Vorgang, bis Sie ihn erreicht haben.

  • in

    Eine kleine Anleitung für eine gelungene skandinavische Dekoration

    Skandinavische Dekoration zeichnet sich durch ihre gemütliche Schlichtheit aus, aber auch durch ihre Fähigkeit, äußerst praktisch und nützlich zu sein. Dieser Stil verbindet harmonisch natürliche Elemente mit dunkleren Akzenten, um Tiefe und visuelles Interesse zu verleihen. Wenn Sie sich für diesen beruhigenden Einrichtungsstil interessieren, finden Sie hier eine kurze Anleitung, wie Sie eine skandinavische Atmosphäre in Ihrem Zuhause schaffen!

    Die Stimmung und die Farbpalette zur Auswahl

    Die skandinavische Atmosphäre ist komfortabel, ruhig und übersichtlich. Es ist ein minimalistischer Stil, ästhetisch ansprechend und praktisch.

    Das Design eines skandinavisch eingerichteten Raums ist immer nützlich und hat eine Funktion im Lebensstil einer Person. Skandinavische Farbpaletten sind im Allgemeinen sanfte Farbtöne und beruhigende Farben, die in der Natur zu finden sind. Sie werden auch dunkle Farben sehen, gepaart mit sanften Tönen wie Weiß, Maulwürfe und Salbei. Nehmen Sie als Beispiel ein schwarzes Stahlfenster oder eine schwarze Vase in Verbindung mit hellem Holz und neutralen Stoffen: eine perfekte Kombination!

    Möbel und Stoffe

    Die Möbel sind in der Regel aus hellem, hellem Holz und nicht zu gebeizt. Auch die Formen sind schlicht, aber für den multifunktionalen Einsatz gedacht. Im skandinavischen Stil kann ein Hocker auch zur Aufbewahrung verwendet werden. Ebenso kann eine Bank mit darunterliegenden Regalen zum Aufbewahren von Schuhen verwendet werden.

    Der skandinavische Stil macht Spaß, da alles funktional ist und alles so umgestaltet werden kann, dass alles praktisch ist.
    Sie können also mit der gleichen weichen Farbpalette herumspielen, aber verschiedene Texturen wie Leinen, schwere Strickwaren und Schaffellüberwürfe integrieren. Sie können diese schweren Texturen auch mit natürlichen Stoffen wie Leder kombinieren.

    Fensterverkleidung und Beleuchtung

    Normalerweise werden Sie im skandinavischen Dekor keine schweren Vorhänge oder Fensterverkleidungen finden, aber wenn ja, sollten sie einfach und transparent sein, um viel Licht hereinzulassen.

    Denken Sie an transparente, leichte Vorhänge. Beleuchtung ist ein sehr wichtiges Element in diesem Dekorationsstil. Sie finden Momente bei Kerzenlicht und einfache Leuchten, die eine warme Atmosphäre im ganzen Haus schaffen. Die Hauptsache ist, dass alles weich ist und alles um dich herum harmonisch ist. Entscheiden Sie sich auch, wenn möglich, für schwarze Fensterrahmen und sehr einfache Rüschenvorhänge, der Effekt wird beruhigend und elegant.

    Kunst und Details

    Die gleiche Regel gilt für die skandinavische Dekoration: Die Kunst muss minimalistisch und einfach sein. Sie werden wahrscheinlich die Verwendung von linearer Kunst, strukturierten Abstraktionen und grafischen Galeriewänden in einem Raum finden.

    Die Natur betritt das Interieur mit dekorativen Accessoires wie Pflanzen und Keramikvasen mit organischen Formen, kombiniert mit metallischen Mustern. Ein dicker und bequemer Stricküberwurf, der mit Schichten von grafischen Kissen über die Kante eines Sofas drapiert wird. Übersehen Sie nicht andere wichtige Wohnräume wie Schlafzimmer. Ihr Dekorationsschema wird dem der anderen Räume folgen …

  • in

    Geheimnisse, um die Auswirkungen der Zeit auf Ihren Körper zu bekämpfen

    Es ist bekannt, dass Schlafmangel die Ursache für das Altern und viele andere gesundheitliche Probleme ist. Arbeiten Sie daher dringend an Ihrer Schlafqualität, wenn Sie die Auswirkungen der Zeit auf Ihren Körper verlangsamen möchten. Darüber hinaus können auch die Regulierung des Stresslevels, Meditation und Atemtechniken dazu beitragen, dass es dem Körper gut geht und alle Arten von gesundheitlichen Problemen vermieden werden. Offensichtlich wird es die Lebensqualität verbessern und hydratisiert bleiben, wenn Sie die Jugend etwas länger erhalten möchten. Abgesehen von diesen großartigen Tipps gibt es hier einige, die Ihnen helfen können, die Auswirkungen der Zeit auf Ihren Körper abzuwehren.

    Sauna und Kaltduschen

    Spa zu gehen ist nicht nur eine Modeerscheinung, sondern eine sehr wichtige Anti-Aging-Praxis.Regelmäßig in die Sauna zu gehen ist eine unglaublich profitable Anti-Aging-Strategie. Zumal sich gezeigt hat, dass ein regelmäßiges Saunaprogramm dreimal pro Woche die Gesamtmortalität um 42% senkt!

    So wie Wärme viele positive Anti-Aging-Eigenschaften hat, so auch Kälte.
    Eine kurze, aber intensive Einwirkung der kalten Temperatur erhöht die Durchblutung und setzt einen Hormoncocktail frei, der Ihre Zellen im Wesentlichen jung und lebendig hält.

    Krafttraining und Cardio- oder Ausdauertraining

    Es wird immer gesagt, dass Sport die Gesundheit fördert und um nicht zu schnell zu altern, muss man regelmäßig Sport treiben.

    Muskelaufbau und Stärkung schützt Sie vor vielen Krebsarten, beugt Schlaganfällen vor und verbessert Ihre Lebensqualität. Muskelmasse ist mit Langlebigkeit und Gesundheit verbunden, wenn überhaupt sinnvoll. Auch das Laufen oder Burpees in Ihrem Wohnzimmer ist kostenlos. Außerdem beugt ein gesundes Herz-Kreislauf-System nachweislich allen Arten von Krebs und sogar psychischen Problemen vor. Zögern Sie nicht, einen Sporttrainer zu konsultieren, um ein gutes Trainingsprogramm zu haben.

    Eine gute Essroutine

    Wir können es nie genug sagen, Gesundheit kommt vom Essen. Um nicht zu schnell zu altern, sollten Sie auch eine gute Ernährung in Betracht ziehen.

    Essen Sie mehr Gemüse und weniger Zucker: Beginnen Sie diese Gewohnheit schrittweise. Essen Sie auch weniger Fleisch und tierisches Eiweiß. Tatsächlich haben auf dem Gebiet des Alterns spezialisierte Forscher gezeigt, dass ein übermäßiger Verzehr von tierischen Proteinen zur Hochregulierung eines Hormons namens IGF-1 führt. IGF-1 ist nicht von Natur aus schlecht, da es auch beim Wachstum und Erhalt von Muskeln hilft. Das Problem ist, dass hohe IGF-1-Spiegel für das Wachstum von Krebszellen verantwortlich sein könnten. Denken Sie daran, die richtige Art von Fett zu sich zu nehmen, um Ihr Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Demenz und Krebs zu verringern. Konkret reduzieren Sie Ihren Konsum von Omega-6-Fettsäuren und erhöhen Ihren Konsum von Omega-3-Fettsäuren. Üben Sie schließlich von Zeit zu Zeit Intervallfasten. Es ist ein sehr effektives Mittel, um den Alterungsprozess zu verlangsamen, da der Körper auf nüchternen Magen die Fähigkeit besitzt, Zellen zu reparieren.

    Gute finanzielle Gesundheit

    Auch wenn Geld kein Glück kauft, ist es eine der Hauptursachen für Stress und Stress ist sehr schlecht für Ihre Gesundheit.

    Obwohl Geld keinen direkten Zusammenhang mit den physischen Aspekten des Alterns hat, spielt es eine Rolle für das psychische Wohlbefinden. Es ist erwiesen, dass Geld an sich nicht glücklich macht, aber der Geldmangel verursacht extreme Sorgen. Angst und andere psychische Störungen, die durch Sorgen verursacht werden, haben einen messbaren und untersuchten Einfluss auf Gesundheitsmarker. Sparen Sie also Ihr Geld und investieren Sie es mit Bedacht, damit Sie nicht alles ausgeben müssen, um mit 50 oder 60 wieder gesund zu werden.

  • in

    Das Wesentliche, um Meditation zu verstehen

    Wenn so viele Menschen die Vorzüge der Meditation loben, dann deshalb, weil sie eine lebensverändernde Praxis ist. Tatsächlich kann Meditation als eine Reihe von Techniken definiert werden, die darauf abzielen, einen Zustand erhöhter Aufmerksamkeit und fokussierter Aufmerksamkeit zu fördern. Meditation kann auch als eine Technik zur Veränderung des Bewusstseins bezeichnet werden, die darauf abzielt, psychisches Wohlbefinden zu erreichen. Wenn Sie beginnen möchten, finden Sie hier die Informationen, die Sie zu dieser Praxis beachten müssen!

    Warum meditieren?

    Es ist klar, dass Entspannung nicht das Ziel der Meditation ist, aber oft ist sie das Ergebnis.

    In der buddhistischen Philosophie ist der ultimative Nutzen der Meditation die Befreiung des Geistes von der Anhaftung an Dinge, die er nicht kontrollieren kann, wie äußere Umstände oder starke innere Emotionen. Der befreite oder „erleuchtete“ Praktizierende folgt nicht mehr unnötig seinen Wünschen oder klammert sich an seine Erfahrungen, sondern behält einen ruhigen Geist und ein Gefühl der inneren Harmonie. Darüber hinaus ist es Forschern gelungen zu zeigen, dass Meditation kurzfristig:

    • Blutdruck senken
    • Durchblutung verbessern
    • Herzfrequenz reduzieren und Atemfrequenz verlangsamen
    • Verringern Sie Angstzustände und den Cortisolspiegel im Blut
    • Mehr Wohlbefinden und weniger Stress
    • Entspannen Sie sich tief

    Forscher untersuchen nun, ob regelmäßige Meditation einen langfristigen Nutzen bringt. In ihrem Forschungsprozess sehen sie bei Meditierenden positive Auswirkungen auf die Gehirn- und Immunfunktionen. Dennoch muss wiederholt werden, dass das Ziel der Meditation nicht darin besteht, Vorteile zu erzielen. Um es wie ein östlicher Philosoph auszudrücken, ist das Ziel der Meditation kein Ziel: Es ist einfach präsent zu sein.

    Wie meditiere ich?

    Jetzt, da Sie wissen, warum Sie meditieren sollten, finden Sie hier einige klare Richtlinien dazu.

    Diese Meditationsübung ist die Grundlage, um die verschiedenen Meditationstechniken zu kennen und zu beherrschen.

    • Setzen oder legen Sie sich bequem hin.
    • Schließe deine Augen.
    • Versuchen Sie nicht, Ihre Atmung zu kontrollieren; Atme einfach natürlich.
    • Konzentrieren Sie Ihre Aufmerksamkeit auf den Atem und darauf, wie sich der Körper bei jedem Ein- und Ausatmen bewegt.
    • Nehmen Sie die Bewegungen Ihres Körpers beim Atmen wahr.
    • Beobachten Sie Brust, Schultern, Brustkorb und Bauch.
    • Konzentrieren Sie Ihre Aufmerksamkeit einfach auf Ihre Atmung, ohne das Tempo oder die Intensität zu kontrollieren.
    • Wenn Ihre Gedanken abschweifen, richten Sie Ihre Aufmerksamkeit wieder auf Ihre Atmung.
    • Halte diese Meditationspraxis zu Beginn zwei oder drei Minuten lang und versuche dann, sie zu verlängern.

    Wenn Sie eine der 23 existierenden Meditationstechniken praktizieren möchten, müssen Sie diese Grundlagen beherrschen.

  • in ,

    5 Geheimnisse, die Sie über Ihre Haustiere nicht kannten

    Haben Sie sich beim Gassigehen mit Ihrem Hund schon einmal traurig gefühlt? Oder haben Sie vergessen, die „To-Do-Liste“ für Ihre Haustiere aufzuschreiben? Es gibt viele Geheimnisse, um Ihren Hund oder Ihre Katze bewusst und gesund aufzuziehen. Überraschenderweise müssen Sie für Ihren kleinen Begleiter nicht einmal einen harten Trainingsplan durchlaufen.

    Stellen Sie sich die Freude und den Trost vor, die Ihr Begleiter empfinden wird, wenn Sie diese 5 Tipps beherrschen.

    Tatsächlich verbringen viele Menschen unzählige Stunden damit, mit ihren Haustieren zu rennen, zu sitzen oder zu liegen. Nein ! Ihr Glück ist sicherlich nicht auf diese Dinge beschränkt. Sie können immer noch zusammenbleiben, stark und erfüllter denn je, wenn Sie diese 5 Geheimnisse entschlüsseln, die Ihnen nie erzählt werden. So lass uns gehen.

    1. Holen Sie sich Hilfe von Ihrem Tierarzt

    Fragen Sie den Veteranen
    Termin beim Tierarzt
    Jeder kennt die entscheidende Rolle, die der Tierarzt im Leben dieser entzückenden Gefährten spielt. Das beste Beispiel, das allen bekannt ist, ist, unseren kleinen Freunden im Allgemeinen die beste Pflege zu geben. Damit ist es jedoch nicht getan. Der Einsatz eines Tierarztes ist daher wichtig und stellt die am besten geeignete Alternative dar.
    In der Tat kann Ihnen die Hilfe eines Spezialisten auch helfen, seine Wünsche besser zu interpretieren. Ja, Ihr Haustier hat Heißhunger und kann sogar stressige Zeiten erleben. Einsamkeit, mangelnde Stimulation oder Aggression, Bulimie sind alles Dinge, die Ihr Tierarzt besser interpretieren kann.
    Sie können Sie über die besten Spiele und die besten Zeiten zum Ausgehen beraten. Sogar das Essen, die Kroketten inklusive des Platzes werden Ihnen vorgeschlagen.

    2. Sorgen Sie für eine gesunde Ernährung Ihrer Haustiere.

    Alle Männer kennen dieses Sprichwort: „Ein gesunder Körper in einem gesunden Geist“. Das gleiche gilt für Ihre Haustiere. Gesundes Leben braucht gesunde Lebensmittel. Auch hier ist das Eingreifen Ihres Tierarztes wichtig. Füttere deine Gefährten gut

    Bei all den Rezepten und Essensempfehlungen im Netz könnte man mit den Diät-Alternativen schief gehen. Aus diesem Grund haben Sie möglicherweise eine Liste mit Lebensmitteln, die Sie Ihrem Haustier niemals füttern sollten. Weintrauben oder Schokolade sollten beispielsweise vermieden werden.

    Wenn Sie Ihrem Begleiter keine schlechte Viertelstunde geben möchten, versuchen Sie, eine Junk-Liste zu erstellen. Zeigen Sie es dann auf Ihrem Kühlschrank an. Auf diese Weise können Sie es jedes Mal konsultieren, bevor Sie Ihren Schützling füttern.

    Darüber hinaus haben Sie auch die Möglichkeit, es auf Diät zu setzen, wenn Sie feststellen, dass es zu viel Bauch braucht.

    3. Aufmerksam! Vorsicht vor Darmwürmern

    Wir haben jetzt Beweise dafür, dass einige Darmwürmer von Tieren auf den Menschen übertragen werden können. Versuchen Sie daher, sie häufig und regelmäßig zu entwurmen.

    Dies ist ein Zeichen, das darauf hinweist, dass es entwurmt werden muss. Außerdem ist die häufigste Warnung Erbrechen.

    Entwurmen Sie Ihr Tier

    Für seine Gesundheit muss sein Tierarzt ein geeignetes Medikament verschreiben, das in Apotheken verkauft wird. Und je nach Gewicht oder Alter können Sie es behandeln und die Behandlung über einen bestimmten Zeitraum wiederholen. Im Allgemeinen ist eine Wiederholungsbehandlung zwei- bis viermal im Jahr ideal.

    4. Machen Sie einen regelmäßigen Trainingsplan

    Wenn Ihnen die Motivation oft fehlt, können Sie sicher sein, dass Ihr Haustier dies nicht tut. Tatsächlich möchte ein Hund viel mehr Platz zum Entspannen haben. Versuchen Sie, Spaziergänge so zu planen, dass Ihr Hund seine Pfoten ausstrecken kann. Hunde lieben es

    Spiel mit deinem Hund Ein Hundebesitzer und sein Begleiter

    Diese Übungen helfen ihnen zum Beispiel, Lebererkrankungen zu vermeiden. Und je mehr Aktivitäten Sie geplant haben, desto näher sind Sie beieinander. In diesen Momenten kann jeder von euch wirklich entdeckt werden.

    5. Die Sicherheit Ihrer Haustiere

    Wir reden nicht davon, ihn in einem Raum eingesperrt zu halten. Wir sprechen über seine Ausbildung, die der Motor seiner Sicherheit ist. Es ist immer gut, dass Ihr Begleiter auf einen Auftrag reagieren und diesen ausführen kann. Es wird viel sicherer innerhalb und außerhalb Ihres Hauses sein.

    Der Gehorsam deines Begleiters

    Wenn Sie Ihrem Hund beibringen, zu gehorchen, können Sie einige Gefahren vermeiden. Wenn er ein giftiges Essen in der Hand hält, kann eine einfache Geste ausreichen, um den Gegenstand fallen zu lassen. Und wenn in einem der Räume etwas brennt, kann es Sie alarmieren oder sich selbst aus der Gefahrenzone bringen.

    Um ihm diesen Gehorsam beizubringen, versuchen Sie es mit belohnungsbasiertem Training. Sie müssen es nur testen. Lesen Sie Bücher darüber oder fragen Sie Ihren Tierarzt um Rat. Aber wissen Sie, dass die Sicherheit Ihres „Loulou“ ganz von Ihnen abhängt.

  • in ,

    4 perfekte Yoga-Haltungen, um deine sexuelle Leistungsfähigkeit zu verbessern

    Yoga et sexualité

    Um Stress abzubauen oder das Selbstbewusstsein zu stärken, bleibt Yoga ein Muss. Sie können sogar etwas Fett verbrennen oder Ihren Traumkörper formen, indem Sie es üben. Die Vorteile dieser Praxis sind zahlreich und förderlich für Ihr Wohlbefinden. Aber das Beste an dieser Geschichte ist, dass es Yoga-Haltungen gibt, die Ihre sexuellen Fähigkeiten steigern können.

    Lassen Sie sich zusätzlich zu den majestätischen Positionen des KamaSutra von diesen 4 Yoga-Positionen verführen, die Ihren Körper und Ihren Geist befreien.

    1. Marjariasana und Bidalasana: Die bekanntesten Yogastellungen

    Katzen- und Kuhpose
    Diese Pose, auch als Katzen- und Kuhpose bekannt, ist eine der 4 Posen, die Ihnen beim Entspannen helfen. Wenn Sie das Vertrauen in sich selbst verlieren, kann ein Komplex entstehen, der Ihnen sexuell nicht hilft. Das Zögern oder das Unterlassen, Körper und Geist den Armen eines Partners zu überlassen, kann den Austausch oder die Verschmelzung von Energie verhindern.

    Ideale 4-beinige Yoga-Posen
    Wir sprechen über die Gewinnung von sexueller Energie durch Yoga Tantra (Verschmelzung von Shakti und Shiva).
    Diese Haltung beginnt auf allen Vieren. Halten Sie das Gleichgewicht, indem Sie Ihre Wirbelsäule waagerecht zum Boden halten.
    Versuchen Sie dann, eine Hin- und Herbewegung auszuführen, ein- und ausatmen vom Kinn zur Brust. Natürlich musst du bei jedem Ausatmen, wenn du versuchst, dein Kinn näher an deine Brust zu bringen, an deinem Bauchnabel ziehen.
    Diese Übung kann täglich für etwa 20 Minuten pro Sitzung durchgeführt werden. Es wird Ihnen helfen, Ihre Wirbelsäule zu entspannen und so die bedingungslose Flexibilität beim Sex zu fördern.

    2. Setu Bandha Sarvangasana: Eine der perfekten Haltungen, um Ihren Beckenboden zu stärken.

    Frauen, die manchmal Schmerzen haben, die sie dazu bringen sollten, ihre Libido zu transzendieren. Tatsächlich ist es die Crème de la Crème und daher eine der 4 idealen Yoga-Haltungen, die die Dinge weicher und sensationeller machen.
    Ideale Yoga-Posen für die Beckenregion Den Beckenboden trainieren

    Je mehr Sie also die Muskulatur in Ihrem Beckenboden stärken, desto mehr reduzieren Sie die Schmerzen, die alles verderben.

    Um diese Pose zu erreichen, versuchen Sie, sanft auf dem Rücken zu liegen. Lassen Sie Ihre Arme dann zur Unterstützung flach auf dem Boden ruhen, sobald Ihre Hüfte vom Boden abgehoben ist.

    Beugen Sie beide Knie so, dass Ihre Fußspitzen gerade auf dem Boden stehen. Dadurch wird viel Druck auf die Hüfte ausgeübt.

    Halten Sie Ihre Schulter und Ihren Kopf auf dem Boden und versuchen Sie, Ihr Becken vom Boden abzuheben. 5-10 Sekunden etwa 10 Mal am Tag sollten ausreichen, um Ihren Beckenbereich zu verbessern.

    3. Die Cobra-Pose: der beste Weg, um die totale Kontrolle über Ihr Becken zu haben

    Laut Zahlen eines Sex Counter Rings würde eine einzige sexuelle Begegnung 300 Stößen entsprechen. Es ist schwer zu wissen, ob Sie diese Zahl erreichen können. Aber machen Sie sich keine Sorgen.

    Die Lösung liegt in der Cobra-Pose, um Ihre Wirbelsäule zu stärken und zu festigen. Dies verhindert ungenaue und unnötige Stöße, um Ihrem Partner Freude zu bereiten.

    Die beste Cobra-Pose, die erreicht wurde Kobra- Pose

    Unter unseren 4 idealen Yoga-Haltungen scheint diese einfach zu sein. Es erfordert jedoch sowohl eine gute Agilität als auch eine gewisse Flexibilität.

    Um in der Cobra-Position erfolgreich zu sein, legen Sie sich zunächst auf den Bauch mit geraden Beinen nach hinten.

    Deine Zehen sollten den Boden berühren und beide Knie sollten fest und über dem Boden sein. Versuchen Sie dann, Ihre Hände unter Ihre Schultern zu legen, sodass Ihre Ellbogen nach hinten zeigen. Legen Sie Ihre Handflächen auf den Boden und spreizen Sie Ihre Finger leicht.

    Üben Sie danach einen leichten Druck auf Ihr Becken auf dem Boden aus, während Sie Ihre Brust vom Boden abheben. Denken Sie daran, einzuatmen, während Sie Ihre Brust heben. Und benutze deine Hände, um an den Schulterblättern zu ziehen, und drei bis vier Sätze halten diese Pose.

    Sie können es während Ihrer Yoga-Sitzungen nach Belieben wiederholen.

    4. Die Ananda Balasana: die beste Entspannungspose

    Das Ananda Balasana, auch „Happy Baby“ genannt, bezieht sich auf die Position, in der ein glückliches Baby sitzt. Diese Haltung hat die Besonderheit, dass Sie Ihr Gesäß strecken. Es ist auch der beste Weg, um den unteren Rücken zu trainieren.

    Darüber hinaus können Sie es mit der Missionarsstellung mit Ihrem Partner kombinieren. Es fördert eine tiefe Penetration und damit ein unvergleichliches Vergnügen.

    Sexuelles Glück in der Ananda-Pose Ananda-balasana-Haltung von zu Hause aus

    Um diese Pose auszuführen, legen Sie sich einfach auf den Rücken. Und versuchen Sie, Ihre Knie beim Ausatmen in Richtung Bauch zu beugen.

    Atme dann ein, während du die Außenseite deiner Füße mit deinen Händen greifst. Sie können beginnen, indem Sie Ihre Knie sanft spreizen, indem Sie Ihr Bein beugen und entfalten.

    Die Bewegung oder Dehnung sollte von vorne nach hinten (von innen nach außen) erfolgen.

    Tun Sie dies, indem Sie Ihre Füße beugen und Ihre Fersen sanft abstoßen.

    Es gibt auch andere Yoga-Posen. Mit Eka Pada Rajakapotasana können Sie beispielsweise an den Hüften arbeiten, um sie beim Sex flexibler zu machen.

  • in ,

    4 sehr wirksame Therapien für eine gute Gesundheit und eine gute Körperhaltung

    Thérapie pour le mieux-être

    Sie möchten Ihren Körper verfeinern und das gewünschte Wohlbefinden erreichen? Oder möchten Sie etwas Spezielleres und Persönlicheres? Nun, wir haben Sie abgedeckt. Dafür haben wir eine Liste der 4 besten Therapien zusammengestellt, um Ihren Stress, Ihre gesundheitlichen Bedenken zu reduzieren und Ihnen eine gute Körperhaltung zu geben.

    Sind Sie bereit, sie zu entdecken? Wenn ja, gehen wir.

    Analytisch inspirierte Psychotherapie

    1. Analytisch inspirierte Psychotherapie

    Eine auf Psychoanalyse basierende Therapie, Arbeit mit dem Unbewussten, Verdrängung und Weitergabe von Informationen an den Therapeuten … Sie müssen sich nicht auf die Couch legen.

    Sie müssen sich nur gegenüber dem Therapeuten hinsetzen. Der Therapeut wird Ihnen die Grundlagen des Wohlbefindens erklären, Fragen stellen, aber keine konkreten Hinweise geben.

    Sie fragen sich wahrscheinlich, was diese Therapie für Sie tun kann, oder? Wir laden Sie ein, weiterzulesen, um es herauszufinden.

    Wer kann diese Therapie machen?

    Diese Therapie ist für Menschen, die verstehen müssen, was in ihnen vorgeht und mehr Wohlbefinden erlangen möchten. Dafür wollen sie eine interaktivere und weniger restriktive Umgebung.

    Ideal für Menschen, die Unterstützung und Wohlbefinden brauchen, wie zum Beispiel Phobien, aber auch für Menschen, die unter psychischen Problemen leiden, aber keine spezifischen Symptome haben.

    2. Transaktionsanalyse für Ihr Wohlbefinden

    Es basiert auf der Idee, dass jede Persönlichkeit aus drei Zuständen besteht: dem kindlichen Selbst, dem Eltern-Selbst und dem Erwachsenen-Selbst. Der Therapeut wendet sich an das erwachsene Ego, das an die objektive Realität gebunden ist, um ihm zu helfen, den Einfluss der anderen beiden Selbste in seinen Beziehungen zu den anderen, sogenannten Transaktionen, zu erkennen.

    Wohlbefinden: Transaktionsanalyse

    Je nach Ihren Lebensumständen hat das eine oder das andere dieser Selbst Vorrang vor den anderen. Basierend auf Kommunikation und emotionalem Ausdruck verwendet die Transaktionsanalyse häufig Gruppenarbeitssitzungen, um mit Ihrem Gesundheitszustand zu spielen.

    Es basiert auf der Idee, dass die Persönlichkeit aus drei verschiedenen Arten von Zuständen besteht: dem kindlichen Selbst, dem elterlichen Selbst und dem erwachsenen Selbst.

    Ideal für Menschen mit Beziehungsproblemen oder mit einem Gefühl des Versagens.

    3. Wohlbefinden erreichen: Gestalttherapie anwenden

    Es ist eine Therapie, die nicht versucht, die Ursachen des Problems zu identifizieren, sondern den Patienten dazu führt, seine Funktionsweise zu erkennen, um seine eigenen Reaktionen entsprechend der Umgebung zu interpretieren. Der Patient wird sich seiner Emotionen und seiner psychologischen Erfahrung bewusst.

    Wohlbefinden: Gestalttherapie

    Dazu kann der Therapeut den Patienten bitten, bestimmte unbewusste Gesten zu beschreiben oder eine Person um ihn herum nachzuahmen, um sie besser zu verstehen. Der Therapeut wird auch auf bestimmte Gesten, Sprach-, Stimm- und Lächeln, die Bände über die Gefühle des Patienten sprechen, aufmerksam sein.

    4. Hypnose: eine ideale Lösung, um eine optimale Gesundheit wiederzuerlangen.

    Jeder, der eine Sucht (Tabak, Alkohol) loswerden möchte oder zu Somatisierung neigt. Menschen mit Ess-, Sexual- oder Schlafstörungen. Es kann in wenigen Sitzungen wirksam sein.

    Die Hypnose, die sehr lange angewendet wird, bringt den Patienten aus einem Moment tiefer Entspannung in einen bestimmten Bewusstseinszustand. Der Therapeut verwendet Metaphern, um das Unterbewusstsein des Patienten zu wecken, das dann in seinem Inneren nach Lösungen und Ressourcen sucht. Nach der Sitzung beurteilen sie gemeinsam, wie sich diese Erfahrung entwickeln wird.

    Wohlbefinden: Gestalttherapie

    Wer kann Hypnosetherapie anwenden?

    Menschen, die sich von einer Sucht (Alkohol, Tabak) befreien möchten oder an Somatisierung leiden. Jeder, der an Ess-, Sexual- oder Schlafstörungen leidet. Es ist eine Therapie, die sich nach wenigen Sitzungen als sehr effektiv mit Wohlbefindensergebnissen erweist.

Load More
Congratulations. You've reached the end of the internet.